Bernd Althusmann

Der langjährige Bundestagsabgeordnete und Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes a.D., Dr. rer. pol. h. c. Rudolf Seiters, vollendet am heutigen Freitag, den 13. Oktober 2017, sein 80. Lebensjahr. Aus diesem Anlass würdigt der CDU-Landesvorsitzende Dr. Bernd Althusmann das politische und menschliche Wirken des Christdemokraten.

„Von Herzen gratuliere ich im Namen der CDU in Niedersachsen Rudolf Seiters zu seinem 80. Geburtstag. Durch sein politisches Wirken hat er die CDU Deutschland und die CDU in Niedersachsen nachhaltig entschieden geprägt.
Zu seinen wichtigsten Ämtern gehörten seine Positionen als stellvertretender Landesvorsitzender der CDU in Niedersachsen in der Zeit von 1972 bis 1998 und als Vizepräsident des Deutschen Bundestages in der Zeit zwischen 1998 und 2002. Außerdem bekleidete er von 1989 bis 1991 das Amt des Bundesministers für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes und von 1991 bis 1993 das Amt des Bundesministers des Inneren. Seine entscheidenden sicherheitspolitischen Themen waren und sind bis heute die Stärkung von Polizei und die Verschärfung im Bereich der Bekämpfung der organisierten Kriminalität.

Abseits der Politik beweist Rudolf Seiters ein hohes Maß an Engagement, dieses gipfelt seit 2003 in seiner Tätigkeit als Präsident des Deutschen Roten Kreuzes. Rudolf Seiters hat mit seiner thematischen Vielfalt Weitblick bewiesen und die christlich-demokratischen Wurzeln unserer Partei beispielhaft vertreten.
Wir sind Rudolf Seiters für seine langjährige Arbeit in der niedersächsischen CDU dankbar. Er ist ein Vorbild für mich und unsere Partei und verdient unseren Respekt und unsere höchste Anerkennung für seine Lebensleistungen in Politik und Gesellschaft. Wir wünschen ihm alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen.“