Thiele: Kultusministerin schmückt sich mit fremden Federn – zusätzliche Lehrerstellen für Brennpunktschulen bereits von CDU-geführter Landesregierung initiiert

Hannover. Zusätzliche Lehrerstellen für Brennpunktschulen und zur Entlastung der inklusiven Schulen: Das hat Kultusministerin Heiligenstadt jüngst vorgeschlagen. Dieser Vorschlag sei, so der Landtagsabgeordnete und CDU-Generalsekretär, Ulf Thiele, inhaltlich richtig und bereits 2012 von CDU und FDP in enger Abstimmung mit dem damaligen CDU-Kultusminister Bernd Althusmann entwickelt worden. „Hier schmückt sich die Ministerin mit fremden Federn. […]

Seefried: Öffentliche Anhörung zur Zukunft der Inklusion in Niedersachsen – Pluralität der Bildungswege und Elternwahlrecht auch in Zukunft unverzichtbar

Hannover. Der schulpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Kai Seefried, hat sich im Rahmen der heutigen öffentlichen Anhörung der Fraktion zur Zukunft der Inklusion in Niedersachsen ausdrücklich für den Erhalt der Förderschulen ausgesprochen. „Beim Thema Inklusion muss das Kindeswohl an erster Stelle stehen – niemand darf überfordert werden“, sagte Seefried. „Die Förderschulen und Sonderpädagogen verfügen über eine […]

CDU in Niedersachsen: „Rot-Grün macht schweren Fehler – Förderschulen müssen erhalten bleiben!“

Die heutige Vereinbarung der Fraktionen von SPD und Grünen im Niedersächsischen Landtag die Förderschulen abzuschaffen, diesen Schritt jedoch um ein Jahr zu verschieben, kommentiert der Generalsekretär der CDU in Niedersachsen, Ulf Thiele: „Die rot-grüne Koalition hat sich heute festgelegt, den massiven Protesten von Eltern und Lehrern aus den Förderschulen nicht nachzugeben und die Förderschulen mit […]

Seefried: Abschaffung der Förderschule schränkt Elternwahlrecht ein – Umsetzung der Inklusion darf nicht zu Lasten der Kinder gehen

Hannover. Der schulpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Kai Seefried, sieht in der geplanten Abschaffung der Förderschulen in Niedersachsen ab dem Schuljahr 2014/15 einen massiven Eingriff in das Elternwahlrecht.

CDU in Niedersachsen will Elternwillen bei Umsetzung der Inklusion erhalten

Hannover. Mit den Herausforderungen der Inklusion in den Schulen hat sich der Landesvorstand der CDU in Niedersachsen in seiner gestrigen Sitzung befasst. Das Inklusionsgesetz hatte der Landtag im vergangenen Jahr, nach intensiver Diskussion mit den Interessenvertretern der Betroffenen, mit den Stimmen von CDU, FDP und SPD im Konsens beschlossen. Der CDU-Landesvorstand wies darauf hin, dass […]

Inklusionsgesetz bringt Teilhabe behinderter Schülerinnen und Schüler

In Niedersachsen ist eine „Zeitwende zur vollkommenen Teilhabe behinderter Schülerinnen und Schüler an unserer Gesellschaft“ eingeläutet worden. Mit diesen Worten hat der stellvertretende Vorsitzende der niedersächsischen CDU-Landtagsfraktion, Karl-Heinz Klare, das heute vom Landtag mit breiter Mehrheit verabschiedete Inklusionsgesetz kommentiert. Klare: „Das Gesetz zur inklusiven Schule ist ein wichtiges politisches Signal: Wir übernehmen als Parlament hierbei […]