(Bild: © chalabala - Fotolia)

Razzia gegen Salafisten-Vereine – Niedersachsen hätte schon früher gegen Islamisten vorgehen müssen

Es ist erstaunlich, dass Niedersachsen erst auf Veranlassung des Bundesinnenministeriums gegen die Islamistenszene vorgeht. Schon lange ist bekannt, dass radikale Salafisten immer wieder im direkten Umfeld von Koranständen in Innenstädten gesehen wurden.

(Bild: © sdecoret - Fotolia)

Rot-grüne Leitlinien für digitalen Wandel in Niedersachsen greifen zu kurz

Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Dirk Toepffer, hat die von der rot-grünen Landesregierung vorgestellten Leitlinien für den digitalen Wandel in Niedersachsen als „unausgegoren und zu wenig konkret“ bezeichnet.

CDU-Neumitglieder diskutieren mit Bernd Althusmann

Mehr als 130 neue CDU-Mitglieder konnten der designierte Landesvorsitzende und Spitzenkandidat der CDU in Niedersachsen zur Landtagswahl 2018 Bernd Althusmann, die stellvertretende CDU-Landesvorsitzende und Parlamentarische Staatssekretärin Maria Flachsbarth und Generalsekretär Ulf Thiele beim diesjährigen Neumitglieder-Empfang begrüßen.

Althusmann: Ein sicheres und mutiges Niedersachsen 2030 – Designierter CDU-Spitzenkandidat bei den Vereinigungen der CDU

„Ich möchte ein sicheres, mutiges Niedersachsen 2030, mit einer CDU-Landesregierung ab 2018. Gemeinsam können wir das schaffen. Zusammen! Stark für Niedersachsen“.

Der Niedersächsische Landtag

Islamismus-Aussteigerprogramm kommt viel zu spät

Fast ein Jahr nach dem ersten islamistisch motivierten Terrorangriff auf niedersächsischem Boden durch Safia S. kommt der Innenminister endlich zur Besinnung. Leider viel zu spät.

Der Niedersächsische Landtag

GBD-Gutachten bescheinigt Landesregierung Verfassungsbruch – CDU und FDP fordern Stellungnahme von Innenstaatssekretär Manke

Das von Innenminister Pistorius in Auftrag gegebene Gegengutachten und der Umgang der Landesregierung damit zeigen, dass es dort zu keiner Einsicht kommen wird

(Bild: © chalabala - Fotolia)

Will die Landesregierung eine gestiegene Zahl von Straftaten verheimlichen? CDU-Anfrage zu Wohnungseinbrüchen und Sexualstrafverfahren wird nicht beantwortet

Einbruchskriminalität und Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung beschäftigen die Bürger gegenwärtig in hohem Maße. Die Weigerung des Innenministers, hier konkrete Zahlen herauszugeben, erzeugt in der Öffentlichkeit unweigerlich den Eindruck, dass ein Anstieg in beiden Kriminalitätsfeldern verheimlicht werden soll.

Fotograf: Tobias Koch (www.tobiaskoch.net) - Veroeffentlichung nur mit Urhebernennung "Foto: Tobias Koch". - Kontakt: contact@tobiaskoch.net / www.facebook.com/tokography

CDU in Niedersachsen nominiert Kandidaten für den CDU Bundesvorstand

Ursula von der Leyen, David McAllister, Elisabeth Heister-Neumann und Henning Otte sollen die CDU in Niedersachsen im Bundesvorstand vertreten.

Quelle: Volkswagen AG

Rot-grünes Ja zum Verbot von Verbrennungsmotoren kann Zehntausende Arbeitsplätze in Niedersachsens Automobil- und Zuliefererbranche kosten

Während die Autoländer Bayern und Baden-Württemberg den Vorschlag zurecht abgelehnt haben, stimmte ausgerechnet das Mutterland von Deutschlands größtem Automobilhersteller Volkswagen zu.

Ärztin am Krankenbett
(Bild: © Alexander Raths - Fotolia)

Riesige Probleme bei Krankenhausinvestitionen weiterhin ungelöst – Rot-Grün zwingt Krankenhäuser Kredite aufzunehmen

Die rot-grüne Landesregierung hat die riesigen Probleme in der Krankenhausbauförderung nach wie vor nicht gelöst. Rot-Grün zwingt die Krankenhäuser, selbst Kredite aufzunehmen.