Landesausschuss: CDU in Niedersachsen beschließt Leitanträge – Gesundheit und Pflege, Soziales sowie Umweltpolitik im Focus

HANNOVER. Die CDU in Niedersachsen hat am Freitag auf ihrem Landesausschuss weitreichende Beschlüsse im Rahmen ihrer Grundsatzdebatte beschlossen. Die 117 Delegierten stimmten über die Leitanträge in den Bereichen Gesundheit und Pflege, Soziales und Umweltpolitik ab. Damit setzt die niedersächsische CDU ihren Kurs zur inhaltlichen Erneuerung im Rahmen des neuen Grundsatzprogramms fort.

„Mehr Kooperation und weniger Konfrontation im Umwelt- und Naturschutz“

CDU in Niedersachsen diskutiert über die Umweltpolitik der Zukunft Wie die Politik einen besseren Naturschutz zum Wohle der Umwelt und der Menschen in Niedersachsen zukünftig unterstützen kann, darüber diskutierte die CDU in Niedersachsen am Dienstagabend (5. Mai 2015) bei ihrem ‚Zukunftsforum Umwelt‘ in der CDU-Landesgeschäftsstelle in Hannover. Die Veranstaltung fand im Rahmen der Grundsatzprogrammdebatte der […]

Zehn Punkte für Niedersachsen

Am 20. Januar 2013 haben SPD und Grüne von den Niedersachsen ein denkbar knappes Regierungsmandat bekommen. Seitdem zeichnen sich zwei Entwicklungen ab: liegen lassen und später machen einerseits, falsche Weichenstellungen andererseits.

Klaus Töpfer kommt nach Verden

Die Energiewende, Klima-, Umwelt- und Naturschutz stehen im Mittelpunkt des „NiedersachsenFORUM 2020“ der CDU in Niedersachsen. Im Rahmen einer Kongressreihe diskutiert die Union derzeit die Schwerpunkte ihres Regierungsprogramms für die Jahre 2013 bis 2018. Die Verdener Bürger sind eingeladen, daran mitzuschreiben. „Um unser Regierungsprogramm zu entwickeln, ziehen wir uns nicht ins Hinterzimmer zurück, sondern wollen […]

McAllister zur Elbvertiefung: Skepsis bleibt, aber viel für die Region erreicht

„Meine grundsätzliche Skepsis gegenüber diesem Projekt hat sich nicht geändert,“ bezieht Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister Stellung zur geplanten Elbvertiefung in einem Interview mit der Nordsee-Zeitung. Niedersachsen habe im Planfeststellungsverfahren jedoch lediglich Einspruchsrechte gehabt, wenn Belange der Landeskultur oder der Wasserwirtschaft berührt gewesen wären. Daher sei es nicht um das „ob“ sondern um das „wie“ gegangen, […]

Gorleben: Ulf Thiele weist Forderungen von CSU-Friedrich zurück

Der niedersächsische CDU-Generalsekretär und Umweltpolitiker Ulf Thiele weist die Forderung des CSU-Landesgruppenchefs Hans-Peter Friedrich nach einem schnellen Abschluss der Erkundung des Salzstockes in Gorleben umgehend zurück: „Eine Vorfestlegung auf Gorleben ist mit der CDU in Niedersachsen nicht zu machen. Diese Forderungen von Herrn Friedrich sind unverantwortlich.“ Auch die CSU werde irgendwann lernen, dass ein Erkundungsverfahren […]

Niedersachsen ist nicht der Müllplatz der Bundesrepublik

Zu den Plänen der Bundesregierung Kohlenstoffdioxid in unterirdischen Speichern zu lagern, erklärt der Vorsitzende der niedersächsischen CDU-Landtagsfraktion Björn Thümler: „Niedersachsen ist nicht der Müllplatz der Bundesrepublik. Die Technologie zur Abscheidung und geologischen Speicherung von Kohlendioxid (CCS) muss in den bekannten Demonstrationsvorhaben wissenschaftlich erprobt werden. Das gilt für alle Bundesländer und darf nur mit dem Einverständnis […]

Kernenergie soll Entwicklung erneuerbarer Energien finanzieren

Die CDU in Niedersachsen möchte zukünftige Gewinne aus der Kernenergie für die Erforschung und Entwicklung von erneuerbaren Energieformen einsetzen. Das fordert der CDU-Landesvorstand in einem Leitantrag „Niedersachsen 2020 – Mut zur Verantwortung“ an den Landesparteitag am 27. und 28. August in Lingen. Es geht der CDU in Niedersachsen dabei vor allem um Biomasse, Solartechnologie und […]