„Ich bin erschüttert über die Nachrichten, die mich aus Göttingen erreicht haben. Die aktuellen Entwicklungen der Diskussionskultur in unserem Land sind so nicht hinnehmbar. Die Meinungsfreiheit, wie sie in unserem Grundgesetz in Artikel 5 verfassungsrechtlich verankert ist, gehört unabdinglich zu unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung. Wenn jedoch andere Meinungen nicht mehr akzeptiert und zugelassen werden, wie es in Göttingen durch linke Aktivisten geschah, ist dies mithin als ein Angriff auf unsere Meinungsfreiheit und somit auch unsere Demokratie zu werten.“