Mit einer großen Veranstaltung in Vechta hat die CDU am (heutigen) Samstag die heiße Phase des Wahlkampfes zur Europawahl am 25. Mai 2014 eingeleitet. Mehr als 3000 Menschen waren gekommen, um die Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel und den CDU-Spitzenkandidaten David McAllister zu hören. Die Stimmung in der Veranstaltungshalle war glänzend, als Angela Merkel und David McAllister begleitet von Landtagspräsident Bernd Busemann und dem Oldenburger CDU-Landesvorsitzenden Franz-Josef Holzenkamp die Bühne betraten. Zuvor hatten bereits die Europakandidaten der CDU, Burkhard Balz, Stefan Gerhold und Jens Gieseke sowie die Landratskandidaten der CDU in Vechta, Herbert Winkel, und in Cloppenburg, Johann Wimberg, für ihre politischen Ziele geworben. Im Vorprogramm hatten die Event-Percussion-Group „Boundz“ sowie die Band „Pit Hupperten und die Allerwertesten“  der vollbesetzten Halle ordentlich mit Show-Programm und Musik eingeheizt. Bundeskanzlerin Angela Merkel hob unter dem Applaus der Teilnehmer die gemeinsamen Erfolge der Europäischen Union hervor. „Frieden und Freiheit, Wohlstand und Arbeit sowie eine starke Stimme in der Welt, das zeichnet unser Europa aus. Deshalb ist die Europawahl am 25. Mai so wichtig. Wir werben mit einer starken CDU und starken Kandidaten, um die Europäische Union weiter auf Erfolgskurs zu halten. Bitte gehen Sie wählen und wählen Sie die CDU.“ David McAllister betonte die vielen konkreten Vorzüge und Vorteile der europäischen Einigung: „Die Europäische Union ist eine weltweit einzigartige Wertegemeinschaft. Dass unser Alltag in Deutschland und Europa keine Mauern und keine Schlagbäume mehr kennt, dass wir in Europa frei reisen, überall wohnen, arbeiten und lernen können, ist ein überragender Erfolg der europäischen Einigung für die Menschen auf unserem Kontinent.“ „Bundeskanzlerin Angela Merkel ist Deutschlands starke Stimme in Europa. Sie benötigt starke Partner im Europäischen Parlament und in der Europäischen Kommission für eine gute Politik für Deutschland und Europa. Dazu braucht es eine starke CDU, die auch in Zukunft gemeinsam in der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament arbeiten kann, um unsere Ziele durchzusetzen.“ Die Anwesenden dankten Angela Merkel und David McAllister für ihre überzeugenden Plädoyers zur Europawahl mit stehendem, lang anhaltendem Applaus. Unter den Augen von Bürgermeister Helmut Gels trug die Bundeskanzlerin sich in das Goldene Buch der Stadt Vechta ein. Der Landesvorsitzende der CDU Oldenburg, Franz-Josef Holzenkamp, verabschiedete die Bundeskanzlerin mit dem Versprechen: „Frau Bundeskanzlerin, wir sind sehr glücklich über ihren Besuch. Vechta steht hinter ihnen.“ Bilder der Veranstaltung finden Sie hier: https://cloud.cdu-niedersachsen.net/owncloud/public.php?service=files&t=a652ddd2ec1751784f8841d64450b3bf