Bessere Kinderbetreuung: Mit der dualisierten Ausbildung zur dritten Kita-Fachkraft!

Ich will Unterstützer werden!
Mit der dualisierten Ausbildung zur dritten Fachkraft – so stärken wir die Kinderbetreuung in Niedersachsen!

Für eine bessere frühkindliche Bildung müssen wir dem Fachkräftemangel entgegenwirken und neue Wege in der Ausbildung gehen. Jede Kita-Gruppe soll in Zukunft durch Azubis unterstützt werden. Als sogenannte Fachkraft in Ausbildung, tariflich vergütet. Unser Vorschlag lautet: Ab dem Kindergartenjahr 2023/24 rund 2.000 dualisierte Ausbildungsplätze mit weiterem Aufwuchs in den Jahren danach. Schließen Sie sich noch noch heute 312 anderen Unterstützern an!

Unterstützen Sie uns: Für die dualisierte Ausbildung in den Kitas!

Lächelnde Erzieherin in einer Kita (Bild: Adobe Stock)
Wir fordern eine neue Teilzeitausbildung, die sich durch stärkere Praxisanteile und den unmittelbaren Einsatz der Azubildenden in den Kindertageseinrichtungen auszeichnet.
(Bild: Adobe Stock)
Wir wollen eine tariflich vergütete Ausbildung in den Kindertageseinrichtungen. Unbezahlte Praktika müssen der Vergangenheit angehören. So bekämpfen wir den Fachkräftemangel wirkungsvoll.
Erzieher und Erzieherin mit Kindern (Bild: Adobe Stock)
Wir brauchen eine Ausbildungsoffensive in der Kindertagesbetreuung. Jede Kindergartengruppe in Niedersachsen soll zukünftig einen Azubildenden als "dritte Fachkraft in Ausbildung" erhalten, solange bis genug Personal für eine volle dritte Fachkraft ausgebildet ist.

Ich unterstütze die Forderung der CDU für mehr und besser ausgebildete Fachkräfte an Kitas!