Kanzlerin kritisiert das Vorgehen russischer Behörden – Ministerpräsident übt sich in Leisetreterei

Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Björn Thümler, hat die Eröffnungsrede von Bundeskanzlerin Angela Merkel auf der Hannover Messe begrüßt. „Die Kanzlerin hat die Bedeutung der Messe für den Wirtschaftsstandort Deutschland und die Notwendigkeit enger Beziehungen zum Partnerland Russland herausgestellt, ohne auf Kritik am Vorgehen russischer Behörden gegen deutsche Stiftungen zu verzichten.”

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Ihre Nutzererfahrung zu verbessern, verwenden wir Cookies auf dieser Website. Durch Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies gesetzt werden. Das Ablehnen der Cookies kann dazu führen, dass eingebundene externe Inhalte nicht korrekt angezeigt werden.
Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen.