Nacke: „Paschedag hätte nie zu diesen Bedingungen Staatssekretär werden dürfen“ – CDU hält an Forderung nach Entlassung fest

Hannover. Die CDU-Landtagsfraktion hat ihre Forderung nach einer Entlassung des grünen Agrar-Staatssekretärs Udo Paschedag erneuert. Während der heutigen Plenardebatte erklärte der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Fraktion, Jens Nacke, mit Blick auf die Höherbesoldung Paschedags: „Die Landesregierung hätte verhindern müssen, dass Paschedag zu diesen Bedingungen Staatssekretär in Niedersachsen wird.

Nacke: Der teuerste Staatssekretär – CDU-Fraktion kündigt Anfrage zur Höherbesoldung von Udo Paschedag an

Hannover. Mit Verwunderung hat der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion, Jens Nacke, einen Bericht in der HAZ (heutige Ausgabe) zur Kenntnis genommen, wonach Grünen-Agrar-Staatssekretär Udo Paschedag durch eine monatliche Zulage faktisch wie nach B10 (11.286 Euro monatlich) besoldet wird. Üblich ist in Niedersachsen die Besoldungsgruppe B9 für Staatssekretäre.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Ihre Nutzererfahrung zu verbessern, verwenden wir Cookies auf dieser Website. Durch Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies gesetzt werden. Das Ablehnen der Cookies kann dazu führen, dass eingebundene externe Inhalte nicht korrekt angezeigt werden.
Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen.