Im Bild ist Dr. Bernd Althusmann zu sehen, wie er einem Helfer die Hand ausstreckt. Der Helfer ist nicht im Bild. Althusmann wird leicht verdeckt von einem Mann, der eine Jacke des Deutschen Roten Kreuzes trägt und mit dem Rücken zur Kamera steht. Um die beiden Männer herum stehen weitere Funktionsträger, Helfer und Journalisten.

Der Landesvorsitzende der CDU in Niedersachsen, Dr. Bernd Althusmann, unterstützt den Vorschlag des niedersächsischen Innenministers, einen bundesweiten Ehrentag für Polizisten, Feuerwehrleute, Rettungskräfte und Katastrophenschützer ins Leben zu rufen.

„Diese Menschen sorgen mit ihrem tagtäglichen Dienst an der Gesellschaft dafür, dass es im Land rund läuft“, so Althusmann. „Gerade vor dem Hintergrund zunehmender Angriffe auf Sicherheits- und Rettungskräfte ist ein Ehrentag das richtige Signal. Diese Menschen sind körperlichen und mentalen Belastungen ausgesetzt. Sie haben die Rückendeckung der Gesellschaft mehr als verdient.“

Der CDU-Landesvorsitzende schließt dabei die Ehrenamtlichen bei der Feuerwehr und im Katastrophenschutz ausdrücklich mit ein. Vor diesem Hintergrund hatte er deswegen die Moorbrand-Medaille für die Helfer beim Meppener Moorbrand gefordert. „Als Niedersachsen-Partei ist uns bewusst, dass der ehrenamtliche Einsatz keine Selbstverständlichkeit ist. Er geht oft über das normale Maß hinaus, wie beispielsweise beim Meppener Moorbrand. Daher ist es richtig, dass unser Land eine Auszeichnung für diesen besonderen Einsatz vornehmen soll und dass wir die Anerkennung auch nach außen noch deutlicher machen“, meint Althusmann.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Ihre Nutzererfahrung zu verbessern, verwenden wir Cookies auf dieser Website. Durch Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies gesetzt werden. Das Ablehnen der Cookies kann dazu führen, dass eingebundene externe Inhalte nicht korrekt angezeigt werden.
Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen.