Im Bild ist Dr. Bernd Althusmann zu sehen. Er steht an einem Rednerpult. Die Hände hat er zu Fäusten geballt und drückt sie aneinander.

Den Tag des Grundgesetzes kommentiert Dr. Bernd Althusmann, Landesvorsitzender der CDU in Niedersachsen, wie folgt:

 

„70 Jahre Grundgesetz – wir dürfen stolz auf unsere Verfassung sein. Am 23. Mai 1949 legte es den Grundstein für ein demokratisches, rechtsstaatliches und freiheitliches Deutschland – unsere Bundesrepublik.

Die Mütter und Väter des Grundgesetzes haben wegweisende Lehren aus den Schrecken des Zweiten Weltkriegs und der Zeit des Natiobalismus gezogen.  Mit dem Grundgesetz legten sie das Fundament für ein Deutschland in Frieden, Freiheit und sozialer Gerechtigkeit.

Diese Verfassung wurde Vorbild für andere Demokratien in der Welt. Sie hat uns die europäische Integration ermöglicht und die längste Periode des Friedens gerade für uns in Deutschland bereitet. Wir können mit Stolz auf die glücklichste Zeit in der deutschen Geschichte blicken.

Das Grundgesetz wurde von namhaften und überzeugten Christdemokraten geprägt. Neben Konrad Adenauer, dem Präsidenten des Parlamentarischen Rates, nenne ich stellvertretend drei Niedersachsen: Ernst Wirmer, Heinrich Rönneburg und Werner Hofmeister.“

Heute gilt es, die Werte des Grundgesetzes mit Leidenschaft auch zu leben. Freiheit, Demokratie und ein funktionierender Rechtsstaat sind keine Selbstverständlichkeit. Ein gesunder Patriotismus gegenüber unserem Land und unserer Verfassung stärkt auch den inneren Zusammenhalt. Wer fragt, was uns zusammenhält, der findet die Antwort im Grundgesetz.”