Regierungsprogramm der CDU in Niedersachsen.

Der Landesvorsitzende der CDU in Niedersachsen und Spitzenkandidat zur Landtagswahl, Dr. Bernd Althusmann, hat den Regierungsprogramm-Entwurf  der CDU am 19. Juni 2017 in Hannover vorgestellt. Diesen hatte der Landesvorstand einstimmig als Leitantrag an den Landesparteitag am 4. November beschlossen. „Die CDU in Niedersachsen tritt zur Landtagswahl am 14. Januar 2018 mit einem ehrgeizigen Regierungsprogramm an. Wir wollen Niedersachsen wieder in die Spitzengruppe der Bundesländer zurückführen und unser Land nach vorne bringen.  Unser Regierungsprogramm nimmt ganz Niedersachsen in den Blick und setzt Schwerpunkte in den Bereichen Sicherheit, Bildung, Wirtschaft und Infrastruktur. Unser Motto ist ,Einfach machen!‘ Den Stillstand und das ambitionslose Verwalten der amtierenden Landesregierung werden wir beenden“, so Althusmann.

Bis zum 4. August 2017 hatten auf dieser Seite alle niedersächsischen Verbände und Organisationen die Gelegenheit, Stellungnahmen und Vorschläge für unserer Regierungsprogramm einzureichen. Für die zahlreichen konstruktiven Vorschläge danken wir herzlich. Die Vorschläge werden vom Landesvorstand diskutiert und der Antragsberatung für unseren Landesparteitag zugeführt.

Verbände und Vereinigungen der CDU in Niedersachsen können im Rahmen der gültigen Antragsfrist zum Landesparteitag Ihre Änderungsanträge einreichen.

Aufgrund der vorgezogenen Landtagswahlen am 15. Oktober 2017 wird sich auch der Termin des Landesparteitages der CDU in Niedersachsen verschieben. Verbände und Delegierte werden benachrichtigt.